Blog

5. August 2016
05 Aug 2016

Wie läuft eigentlich so ein Fotoshooting ab?

Ein interessanter Punkt, den Kunden immer wieder fragen ist, wie so ein Fotoshooting eigentlich abläuft? Wieviel Zeit muss ich einplanen, wie muss ich mich als Kunde darauf vorbereiten? Wo wird fotografiert? Alle diese Fragen und noch viel mehr werde ich in diesem Beitrag behandeln…

Sabrina-19

Ich möchte euch hier nun zeigen was so alles zu einem Fotoshooting dazgehört wie so ein Shooting abläuft. Denn grundsätzlich laufen Shootings im Bereich Peoplefotografie immer relativ ähnlich ab, da dachte ich mir ich kann ja mal einen Artikel darüber schreiben.

Planung des Fotoshootings

Ganz am Beginn steht die Planungsphase, dazu führe ich mit dem Kunden ein Gespräch durch in dem wir grundsätzliches zum Shooting besprechen: welche Art Fotoshooting ist gewünscht, welche Art Bilder sollen entstehen, gibt es Wünsche hinsichtlich einer Location usw. Ziel ist es, das Thema des Shootings herauszufinden und zu definieren.
Das mag zwar etwas abgehoben klingen, macht aber Sinn. Denn jedes Shooting ist unterschiedlich, ein Paarshooting ist anders als ein Einzelshooting, ein Aktshooting ganz anders als beispielsweise ein Familienfotoshooting.
So legen wir also gemeinsam fest welche Art Bilder gemacht werden sollen, daraus ergeben sich dann die mitzunehmenden Outfits. Dazu ist zu sagen dass ich grundsätzlich immer empfehle viele verschiedene Outfits mitzunehmen, besser zu viel als zu wenig. Vor Ort hat man dann genügend zur Auswahl um abwechslungsreiche Bilder machen zu können, und vielleicht ergibt sich dann ja dass dieses eine Kleid ganz perfekt zur Stimmung und zur Location passt, bestimmte Schuhe dagegen aber überhaupt nicht. Da wird also viel dann auch spontan entschieden.

Ein weiterer Punkt der Shooting-Planung ist die Location. Es gibt viele verschiedene Örtlichkeiten an denen man fotografieren kann: generell in der Natur (Wald, Wiese, am See,…), in der Stadt (im Zentrum einer Großstadt, in einem kleinen Dorf, im Industriegebiet usw.), aber auch in lässigen Indoor-Locations (Schloß, modernes Gebäude, alte verfallene Fabrik,…). Viele Kunden haben hier schon genaue Vorstellungen wo sie shooten möchten, für alle Unentschlossenen habe ich aber auch jede Menge toller Locations zur Auswahl.

Auch den Kontakt zu einer Stylistin kann ich gerne herstellen. Da ich in ganz Österreich tätig bin arbeite ich mit verschiedenen Stylistinen zusammen, allen gemeinsam ist dass sie nicht nur für ein perfektes Styling sorgt (Schminken, Haarstyling) sondern auch hinsichtlich Outfits berät. Auch wenn eine Stylistin für ein Shooting nicht zwingend notwendig ist empfehle ich doch immer sie mitzubuchen. Denn ich arbeite zum Teil auch mit harten Licht- und Bildbearbeitungseffekten, ein perfektes Styling macht die Bilder dann noch viel schöner.

Was gehört dann natürlich auch noch zur Planung? Der Termin. Gemeinsam finden wir einen Termin für das Shooting, wichtig ist mir dabei aber trotzdem immer auch eine gewisse Flexibilität, vor allem bei Outdoorshootings. Denn man muss sich ja nach dem Wetter richten, was tun wenn es wie aus Eimern schüttet? In diesem Fall muss ein Shooting dann kurzfristig verschoben werden, daher mache ich auch in der Regel nicht mehr als 2 Shootings pro Woche, damit genügend Luft für Verschiebungen bleibt und auch meine Kreativität erhalten bleibt. 😉

Outdoor-Fotoshootings-9

Das Fotoshooting

Nun ist soweit, der Tag des Fotoshootings ist da! Zur abgemachten Zeit treffe ich mich mit den Kunden an der Location, sollte ein Styling mitgebucht worden sein wird das bereits vorher gemacht damit zum Shooting selbst dann alles bereit ist.
Meine Shootings dauern in der Regel immer zwischen 2 und 3 Stunden, einplanen sollte man auf immer eher 4 Stunden, und wenn man danach keinen Termin hat ist es auch nicht schlecht. Denn neben dem eigentlichen Fotografieren sehen wir uns meist vorab nochmal kurz die Location an oder besprechen bestimmte Motive oder die Outfits. Vielleicht shooten wir auch an 2 Locations, dann muss die Fahrzeit zwischen den beiden Orten auch miteinkalkuliert werden. Oder wir machen eine Kaffeepause…. Es lohnt sich also genügend Zeit einzuplanen um nicht dauernd auf die Uhr schauen zu müssen.

Was sollte man zum Fotoshooting mitnehmen? Auf jeden Fall mal die unterschiedlichsten Outfits, je mehr umso besser und umso mehr Auswahl haben wir. Dabei sollte man auf Kleidung mit Mustern eher verzichten, die sehen auf Bildern nicht so gut aus. Besser sind einfärbige Kleidungsstücke, mit Oberteilen, Hosen oder Röcken in Weiß oder Schwarz kann man schonmal nicht viel falsch machen. Und bitte auch nicht auf die Schuhe vergessen, auch hier gilt: je mehr Auswahl umso besser. Damen können gerne auch Schuhe mit sehr hohen Absätzen (mit denen man so eher nicht herumspazieren würde) mitnehmen. Denn Spaziergänge in den High-Heels machen wir keine, gerade auf Bildern sehen Schuhe mit hohen Absätzen aber immer sehr gut aus.
Bei Akt- oder Dessousfotoshootings darf auch ein Bademantel im Gepäck nicht fehlen damit man schnell was zum überziehen hat. Außerdem sollte man bei solchen Shootings nach Möglichkeit auch schon vorher bei der Anreise keine enganliegende Kleidung tragen um unschöne Druckstellen auf der Haut zu vermeiden.
Schminkutensilien, Schminkspiegel und vielleicht auch ein paar Feuchttücher oder ganz allgemein was zum Abwischen kann auch nie schaden, vor allem bei Shootings in der Natur oder in eher rustikaleren Umgebungen.

Und dann shooten wir los. Wir probieren unterschiedlichste Posen und Outfits aus, nutzen alle Möglichkeiten, die sich an der jeweiligen Location bieten aus und – ganz wichtig – haben Spaß beim Shooting. Was ich damit sagen will: es darf auch mal gelacht werden beim Fotoshooting – bei einem Familien-Fotoshooting sowieso, aber auch ein Fashionshooting muss nicht immer todernst ablaufen.
Wie lange wird fotografiert? In der Regel dauert ein Shooting zwischen 2 und 3 Stunden. Je nach Art und Thema des Shootings kann man natürlich auch länger fotografieren, für schöne Portraitbilder, Familienfotos oder Hochzeitsfotos sind 2 – 3 Stunden aber meist ausreichend und es entstehen genügend tolle Aufnahmen.

Outdoor-Fotoshootings-12

Nach dem Fotoshooting

Nach dem Shooting führe ich eine Vorauswahl durch. Denn ich fotografiere immer relativ viel, bei so einem Shooting können locker mal 1000 Bilder oder mehr entstehen. Ich treffe also eine Vorausauswahl und bearbeite diese Bilder gleich mit verschiedensten Farbeffekten. Da gibt´s dann Bilder mit sehr knalligen Farben und harten Kontrasten, Bilder mit Sepia-Effekt, Bilder in Schwarz-Weiß usw., aber auch Bilder mit relativ natürlichem Look.
In der Regel bleiben vom ganzen Shooting so 100 – 200 Fotos über, aus denen sich die Kunden dann die Bilder auswählen können, die sie endgültig bestellen möchten. Die Bilderauswahl erfolgt dabei über eine passwortgeschützte Onlinegalerie bequem von zu Hause aus. Grundsätzlich liefere ich bestellte Bilder immer in digitaler Form (als Bilddateien im JPG-Format) in hoher Qualität und Auflösung aus, in der Onlinegalerie können aber auch gleich Abzüge in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Materialien (z.B.: Matt, Glänzend, Seidenraster, Leinenbild usw.) bestellt werden. In der Onlinegalerie wird dabei immer der jeweils aktuelle Preis für das Shooting angezeigt, man sieht also den Grundpreis des Shootings, wieviele Bilder inklusive sind und welche Kosten für Zusatzbilder oder Ausarbeitungen anfallen.

Hat der Kunde schließlich seine Auswahl getroffen und die Bestellung abgeschickt mache ich mich an die Feinretusche der bestellten Bilder, mache also kleine Korrekturen an den Bildern und eine die Beautyretusche damit die Aufnahmen noch hochwertiger aussehen. Danach ist das Shooting beendet, die Bilder liefere ich per CD oder per Email (Downloadlink) aus.

Noch ein Wort zum Thema Zeit: die gesamte Bildervorauswahl und Bearbeitung mit den diversen Farbeffekten ist ein künstlerischer Prozess. Für mich zählt immer das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, und das kann eine gewisse Zeit benötigen. Was ich daher nicht zusagen kann ist, dass 3 Tage nach einem Fotoshooting alle Bilder zur Auswahl fertig sind, die Vorauswahl dauert meist zwischen 2 und 3 Wochen. Dafür kann ich sicherstellen das bestmögliche künstlerische Ergebnis zu erzielen – und sind wir uns ehrlich: so ein Fotoshooting macht man ja auch nicht alle Tage, daher sollte das beste Ergebnis zählen und nicht ob die Bilder nach 3 Tagen fertig sind oder nicht.

 

Tags:, , , , , , ,
© Copyright - Clfoto - Fotoshootings & Mehr