Blog

19. Januar 2018
19 Jan 2018

5 Tipps für ein romantisches Fotoshooting zu zweit

Du willst ein romantisches Fotoshooting mit deinem Freund / deiner Freundin, deinem Ehemann oder deiner Ehefrau machen? Egal ob du dafür einen professionellen Fotografen buchst oder ein Freund die Bilder macht, hier hab ich 5 Tipps für dich wie das Shooting und die Bilder super romantisch werden…

Romantisches Paarshooting

  1. Macht das Shooting wenn ihr gut aufeinander zu sprechen seid. Klingt blöd, ist aber so. In jeder Beziehung kommt es auch mal zu Unstimmigkeiten, müssen ja nicht gleich in einem echten Streit ausarten, kann aber mal vorkommen. Zum Beispiel unter der Woche wenn ihr beide beruflich viel Stress habt. Oder vorm Urlaub wenn ihr eigentlich schon im Reisevorbereitungsstress seid.
    Daher: macht das Fotoshooting dann wenn ihr derartige Störelemente weitestgehend ausschließen könnt. Also das Shooting vielleicht eher am Wochenende machen, oder nicht unbedingt knapp bevor die Diplomarbeit fertig sein muss….
  2. Nehmt euch Zeit für das Fotoshooting! Eine romantische Stimmung muss sich aufbauen, das geht nicht in 5 Minuten. Man sieht auf den Bilder ob ihr das schnell runtergespult habt oder ob wirklich in einem romantischem Flow wart. Meiner Erfahrung nach entstehen erst nach rund einer Stunde shooten richtig tolle, romantische Bilder.
  3. Wählt eine Location zu der ihr einen persönlichen Bezug habt. Das kann der Platz sein an dem ihr euch das 1. Mal geküsst habt, euer Lieblingsplatz für Spaziergänge, oder auch euer  selbst gebauter Haus oder selbst eingerichtete Wohnung sein. Und mein Tipp dazu: auch wenn es manche Fotografen machen: macht solche romantischen Paarfotos nicht im Studio, Fotostudios sind (meiner Ansicht nach) irgendwie synthetisch und nicht unbedingt überdrüberromantisch. Hab dazu übrigens auch mal einen Beitrag geschrieben: Warum ich nicht im Fotostudio fotografiere.
  4. Macht die Bilder (wenn ihr outdoor fotografiert) morgens oder abends, das Licht ist da einfach super romantisch (wie im Bild oben ersichtlich). Wenn ihr keine Frühaufsteher seid dann macht das Shooting abends, oder umgekehrt. Aber nutzt auf jeden Fall das tolle Licht der Morgen- oder Abenddämmerung.
  5. Versucht nicht krampfhaft irgendwelche Motive aus Bildbänden oder von Instagram nachzustellen – das geht meist in die Hose und sieht nicht wirklich super aus. Ihr könnt solche Bilder als Anregung nehmen, und natürlich wird euch ein guter Fotograf auch Anweisungen geben was ihr machen sollt. Aber lasst euch dann treiben, so entwickeln sich die wunderbarsten Motive. Eine enge Umarmung oder ein inniger Kuss wirken viel besser als eine gekünstelte Pose.

Wenn ihr diese 5 einfachen Punkte beachtet steht einem romantischen Fotoshooting zu zweit nichts mehr im Wege. Ihr werdet sehen: das Shooting wird euch richtig Spaß machen, die Zeit vergeht wie im Fluge und (so ganz nebenbei) entstehen tolle Bilder.

Wenn ihr weitere Anregungen habt – nur rein damit in die Kommentare!

Tags:, , , ,
0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Copyright - Clfoto - Fotoshootings & Mehr