Blog

16. März 2018
16 Mrz 2018

Fotografen sind schon ein seltsames Völkchen

Ja, dieser Beitrag handelt mal von uns Fotografen selbst. Denn wie sich manche Fotografen untereinander benehmen finde ich gar nicht schön…

Viele Fotografen sind neidisch oder eifersüchtig auf andere Fotografen. Das äußert sich zum Beispiel dann so dass Bilder anderer Fotografen kritisiert werden, selbst kleinste, unbedeutende Details. Dabei ist ein gutes Bild ja eine Art Kunstwerk, und ob einem Kunst gefällt ist ja immer subjektiv. Natürlich kann man ein Bild nach technischen Kriterien beurteilen, ob es eindeutig zu hell oder zu dunkel oder unscharf ist, ein wirklich technisch schlechtes Bild erkennt man sofort.

Meist werden aber auch wirklich gute Bilder weniger stark kritisiert. Ein Beispiel dazu: ich besuchte mal die Ausstellung “Trierenberg Super Circuit, die besten Bilder der Welt” in Linz im neuen Rathaus. Der Trierenberg Super Circuit ist ein internationaler Fotowettbewerb bei dem die besten Bilder prämiert und ausgestellt werden. Kurz und knapp: es werden nur echte TOP-Bilder ausgestellt.
Da beobachte ich dann aber Fotografen die zusammen ein Bild betrachten und höre Meldungen wie “Den Ausschnitt hätte man anders wählen müssen” oder “Da links oben ist es aber klar zu dunkel” oder “An der Stelle hätte man besser und etwas anderes retuschieren müssen”. Hallo, gehts noch? Das sind einfach wirklich schöne und gute Bilder, was ich da höre sind Peanuts, winzige Details die man selbst vielleicht etwas anders machen müssten – aber letztendlich ist das Bild so wie es ist und genau darum weil es SO ist ausgezeichnet worden. Vielleicht würde es nicht mehr so toll wirken mit diesen “Korrekturen”.

Ganz häufig sieht man das Phänomen des “ich muss alles kritisieren”-Fotografens in Facebook-Fotografiegruppen. Selbst bei echt guten Bildern gibt es immer 1 oder 2 Kommentare was man besser machen könnte. Feedback und Verbesserungsvorschläge sind schon gut und ok, man sollte aber auch als Fotograf einfach mal sagen können; “Schönes Bild”.

Interessant sind auch sogenannte “Berufsfotografen”: da werden gerne mal Werbeinserate anderer Fotografen (zum Beispiel in Facebook-Gruppen) aufs ärgste auseinandergenommen, der Fotograf beschimpft, mit Anzeige gedroht etc.
Wenn da beispielsweise ein junger Fotograf, der neu am Markt ist ein sehr günstiges Angebot für ein Fotoshooting postet, dann wird sofort geschimpft dass er und solche Fotografen überhaupt den Markt kaputt machen mit solchen Preisen. Ein Fotograf bemängelt die schlechte Qualität der Bilder dieses Fotografen, ein andere behauptet dass dieser Fotograf eigentlich mehr verlangen müsste weil seine Bilder ja viel besser sind (man beachte den Unterschied, kommt oft in gleichen Postings vor!). Ein anderer behauptet dass dieser Fotograf ja “schwarz” arbeiten muss weil sich das sonst nicht ausgehen kann, der nächste schimpft darüber dass solche Preise unfair sind weil damit andere Kollegen, die ein eigenes Fotostudio betreiben nicht mithalten können…

Wenn nun aber ein (anderer) Fotograf eine Werbung postet und darin höhere (hohe) Preise verlangt, zum Beispiel für ein Hochzeitsfotoshooting oder ein Familienfotoshooting, dann wird sofort behauptet dass er ja viel zu teuer ist für die Qualität die er liefert. Und wieder frage ich mich: was soll das? Wenn ein Fotograf zu teuer anbietet das regelt das sowieso der Markt, dann wird kaum ein Kunde ein Shooting bei ihm buchen. Aber auch wenn ein Fotograf zu billig ist dann regelt das der Markt. Wenn er (ein Mindestmaß an) Qualität nicht liefert dann wird er über kurz oder lang keine Geschäfte machen und ist damit keine Konkurrenz für erfahrenere, teurere Fotografen.

Ich finde die ganze Sache lächerlich, denn es wird immer jemanden geben der teuer, billiger, schlechter oder besser ist. Wichtig ist seine eigene Nische zu finden, darin arbeiten zu können und Arbeit abliefern zu können die die Kunden zufriedenstellt. Sei es als hochpreisiger Glamourfotograf oder günstiger “Schnell-“Fotograf.

Ich finde wir Fotografen sollten wieder mehr miteinander arbeiten und uns gemeinsam am Fotografieren erfreuen, als uns immer gegenseitig niederzumachen und zu glauben dass wir selbst immer besser sind als andere Fotografen!

So, genug gejammert, musste das aber mal loswerden… 🙂 Jetzt gibts noch ein paar Bilder:

Tags:, ,
0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Copyright - Clfoto - Fotoshootings & Mehr