Blog

21. April 2018
21 Apr 2018

Fotoshooting mit Sonja in Mattsee

Heute möchte ich euch wieder mal von einem Fotoshooting berichten, und zwar vom Shooting mit Sonja in Mattsee. Ein Shooting das etwas anders ablief als geplant – aber alles der Reihe nach…

Ok, das Fotoshooting sollte in Mattsee stattfinden, soviel war schon mal fix. Als Location schlug Sonja das Schloss Mattsee vor da sie die Location bereits kannte und meinte dass man dort problemlos indoor fotografieren kann. Toll wenn mal das Model die Location checkt und der Fotograf sich um nichts kümmern muss! 🙂
Indoor deswegen weil das Shooting Mitte November stattfand, für Outdoorshootings ist es schon etwas zu kühl…

Nun ja, an der Location angekommen stellten wir fest dass wir im Schloss nicht fotografieren konnten. Warum? Nun, es fand gerade irgendein Seminar (oder ein Firmenseminar) statt, auf jeden Fall waren alle Räumlichkeiten belegt.
Es musste also eine Ausweichlocation her. Schön wenn man ein Model fotografiert das immer eine Lösung parat hat – zufällig kannte sie den Besitzer eines Kaffeehauses in der Nähe – “da fragen wir einfach und können dort sicher shooten”.

Gesagt, getan. Das Café war aber eigentlich geschlossen – zum Glück aber hatte die dazugehörende Bäckerei noch offen und wir konnte daher trotzdem  mit dem Inhaber sprechen.
Und der war echt cool drauf, er meinte nur: “Kein Problem, ich sperr euch auf, ihr könnt im Café und auch im 1. Stock des Gebäudes fotografieren.

Super! Das Café selbst war zwar etwas unaufgeräumt (war ja eigentlich geschlossen), aber das störte uns nicht. Merke: auch in einem geschlossenen Kaffeehaus kann man super Bilder machen, wenn es sein muss halt auch am  Boden liegend. 😉

Aber auch der angesprochene 1. Stock hatte was zu bieten. Nüchtern betrachtet war es zwar nur eine “gewöhnliche” Stiege und ein “gewöhnlicher” Gang mit ein paar Türen. Also nichts besonderes. Hat aber dann irgendwie doch ganz gut ausgesehen und wir haben ein paar schöne Fotos gezaubert. 🙂

Nach einer Stunde musste wir aber wieder raus da das Kaffeehaus zusperrte. Eine Stunde fotografieren ist aber doch etwas kurz – wohin nun? Ganz einfach: nochmal ins Schloss, mal schauen, vielleicht können wir da jetzt dort fotografieren.
Und wir hatte Glück: das Seminar war mittlerweile zu Ende, alle Räume frei und für uns nutzbar. Sogar die Kapelle des Schlosses war jetzt leer und wir konnten auch dort fotografieren.

Danke auf jeden an Fall an die Inhaber/Betreiber des Schlosses Mattsee fürs spontane Fotografieren lassen – hier nun die Bilder, hoffe sie gefallen euch auch so gut wie uns. 🙂

 

Tags:, , , , , , , , , , , ,
0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Copyright - Clfoto - Fotoshootings & Mehr