Blog

27. April 2018
27 Apr 2018

Warum es länger dauert wenn ich meine Bilder bearbeite

Immer wieder bekomme ich nach einem Fotoshooting Anfragen von den Kunden wann denn die Bilder fertig sind. Bei jedem Shooting weise ich darauf hin dass es mindestens 1-2 Wochen dauern kann, trotzdem werden die Leute ungeduldig. Aber warum dauert das Bearbeiten der Bilder eigentlich eine längere Zeit?

Nun, Fotografieren ist ein künstlerischer Prozess. Vor allem auch das Auswählen und dann das Bearbeiten der Bilder. Bearbeiten bedeutet ja nicht nur eine Beautyretusche durchzuführen, das ist nicht so eine künstlerische Arbeit. Hier ist ja relativ klar was man erreichen will, eben Hautunreinheiten beseitigen, die Haut weicher darstellen, eventuell Falten glätten, störende Elemente aus dem Bild entfernen. Das ist eher Handwerk.

Das echte Bearbeiten eines Bildes, das Auswählen des passenden Bildes (bei jedem Fotoshooting entstehen ja so ca. 500-1000 Bilder), und dann das Bearbeiten mit Bildeffekten, das ist aufwendig.
Ich gehe dabei immer so vor dass ich über die Bilder mal drüberschaue und mir ein Bild raussuche wo ich beim Draufschauen schon ungefähr weiß, was ich wie bearbeiten möchte. Dann schaue ich gleich mal in 100%-Auflösung ob das Bild auch wirklich scharf ist, ist in der Vorschau nicht wirklich erkennbar.
Wenn das passt beginne ich mit der Effektbearbeitung. Stelle also beispielsweise auf Schwarz-Weiß um (auch da gibt es viele verschiedene Schwarz-Weiß-Effekte die man einstellen kann), oder verändere Kontrast und Sättiung, ändere den Weißabgleich, verändere Farben im Bild usw. Bei manchen Bildern drehe ich ein paar Reglern in der Bildbearbeitungssoftware und bin nach 3 Minuten schon fertig, bei anderen dauert es 15 oder auch 30 Minuten, das ist immer unterschiedlich.

Wenn das Bild dann fertig ist speichere ich es mal ab – und schau später (am gleichen Tag, oder auch einige Tage später) noch öfters drüber ob es mir dann auch noch gefällt. Oder ich habe ungefähre Vorstellungen wie ich Bilder bearbeiten möchte, komme aber mit den ersten Versuchen nicht so hin – auch dann probiere ich mehrere Varianten, öfters auch mit einigen Tagen Pause dazwischen.

Bildbearbeitung ist eben ein künstlerischer Prozess, da kann man nicht fix sagen die Bilder sind in X-Stunden fertig, das muss sich entwicklen. Daher mein Rat an alle die bei mir ein Shooting machen: besser ein paar Tage länger warten, dafür bekommt ihr dann wirklich tolle Bilder! 🙂

Tags:, , ,
0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Copyright - Clfoto - Fotoshootings & Mehr