Blog

19. August 2018
19 Aug 2018

Color-Key – zwar nicht mehr in Mode, aber ich hab es trotzdem gemacht!

Unter Fotografen ist so die Meinung, dass der sogenannte Color-Key-Effekt bei der Bildbearbeitung nicht mehr in Mode ist. Color-Key bedeutet, nur einzelne Bildelemente in Farbe zu belassen und dadurch zu betonen, der Rest des Bilder bleibt Schwarz-Weiß. Soll wie gesagt nicht mehr in Mode sein, ich hab´s aber trotzdem gemacht….

Erstmal muss man sagen, dass Modetrends kommen und gehen, auch in der Fotografie. Vor einigen Jahren waren Color-Keys der Trend und wurden auch sehr häufig (und zu häufig) eingesetzt. Vor allem in der Portrait- und Hochzeitsfotografie war das Standard – Bild in SW, die Rose in der Hand in rot – Kitsch lass nach! 😉 Nein, eigentlich ist das ja schön, nur haben es eben viele Fotografen übertrieben und zu oft eingesetzt.

Und jetzt komm ich daher und mach das trotzdem – schlimm, schlimm! Aber zu meiner Verteidigung muss ich sagen dass ich den Color-Key-Effekt nur sehr selten einsetze wenn er wirklich passt – und dass es sich bei diesem Bild wirklich angeboten hat. Da konnte ich nicht wiederstehen! 😉
Hintergrund in SW, das Kleid in rot betont – sehr cool wie ich finde! 🙂 Wenn ihr also auch mal so schöne Portraitaufnahmen mit Color-Key-Effekt von euch haben wollt, oder einfach nur normale Bilder, dann könnt ihr euch gerne melden.

Tags:, , , , ,
0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Copyright - Clfoto - Fotoshootings & Mehr