Blog

16. Mai 2019
16 Mai 2019

Nützliches beim Fotoshooting – was ihr unbedingt dabeihaben solltet wenn ihr fotografiert werdet

Zum Abtrocknen falls ihr für coole Fotos in Wasser springt ist ein Handtuch praktisch, aber es gibt auch zahlreiche weitere praktische Dinge die bei einem Fotoshooting nützlich sind…

Vielleicht denkt man sich “Ich geh ja nur fotografieren”. Selfies oder das schnelle Foto mit dem Handy ist ja auch kurz und schmerzlos geschossen, wenn man aber ein professionelles Fotoshooting macht dann sollte man sich schon etwas besser vorbereiten. Und zwar nicht nur der Fotograf, sondern auch die Person(en) die fotografiert wird/werden. Da gibts einige Sachen die einem einfach das Leben während des Fotoshootings leichter machen, egal ob ihr Models seid oder als Privatperson ein Shooting bei einem Fotografen macht.

Immer was warmes zum Anziehen dabeihaben
Denn es kann schon mal frisch werden bei Fotoshootings. Egal ob outdoor oder in Locations, sogar in Fotostudios kann es mit der Zeit kühler werden wenn man leichtbekleidet Bilder macht. Daher immer genügend zum Anziehen mithaben. Vor allem bei Aktshootings ist ein Bademantel für die Shootingpausen sehr angenehm.

Schminkspiegel nicht vergessen
Im Fotostudio weniger ein Thema, wenn man aber nur an Locations fotografiert (so wie ich) dann schon. Denn das Make-up muss ja aufgefrischt werden, da ist ein Spiegel schon sehr praktisch. Gilt natürlich vor allem dann wenn keine Stylistin mit am Set ist.

Bequeme Schuhe
Ist wichtig wenn in der Natur abseits befestigter Wege fotografiert wird, aber auch sonst. Denn zwischen einzelnen Fotopunkten muss man ja auch mal ein paar Schritte gehen, das ist nicht bequem in High Heels. Erfahrene Models kommen daher sowieso immer mit bequemen Schuhen und wechseln dann für die Bilder in schön aussehende High Heels.

Bequeme Kleidung
Genauso wichtig wie bequeme Schuhe ist auch bequeme Kleidung. Vor allem dann wenn man in der Natur fotografiert wo längere Fußmärsche nötig sind um zur Location zu gelangen. Schöne Kleider kann man ja dann dort anziehen. Auch bei Shootingpausen ist was bequemes sicher von Vorteil.
Vorsicht aber bei Aktshootings: die Kleidung darf nicht eng anliegen, die Abdrücke sieht man dann auf der Haut.

Essen und Trinken
Wenn länger fotografiert wird kommt schon mal der Durst und der Hunger. Muss das Fotoshooting dafür unterbrochen werden um schnell beim Bäcker ums Eck was zu holen dann ist das nicht so schlimm, shootet man aber in der Natur oder in Lost Place Locations dann ist das nicht so möglich. Und mit knurrendem Magen und durstig macht ein Fotoshooting keinen Spaß. Daher immer genügend dabeihaben!

Wenn es ins Wasser geht: Handtücher
Gerade im Sommer ist ein Sprung ins kühle Nass erfrischend, und man kann auch super Bilder machen. Egal ob am Badesee, am Meer oder am Pool, Bilder werden ja meist nicht im Wasser, sondern danach gemacht. Also wieder aus dem Wasser heraußen, aber noch ganz nass. Und da kann es mit der Zeit dann schon recht kühl werden wenn der Wind geht, oder wenn für besseres Licht am Abend fotografiert wird. Daher ist ein Handtuch wie im Titelbild echt praktisch zum schnellen abtrocknen und einhüllen.
Handtücher sind auch zum Reinigen sehr praktisch. Denn gerade bei freizügigeren Fotoshootings in der Natur oder in Lost Places kann man schnell relativ schmutzig werden.

Das wären die wichtigsten Punkte auf die ich immer achte wenn ich mit Models oder Kunden fotografiere. Denn das sind die Sachen die am schnellsten Stress (bei Fotograf und fotografierten Personen) erzeugen, der Spaß am Fotoshooting ist dann schnell weg. Ich weise bei Shootingbesprechungen immer explizit darauf hin, hat sich bisher stets bewährt.

Tags:,
0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Copyright - Clfoto - Fotoshootings & Mehr